— Helmut Heinze

Drift ins Himmlische „Im ehemaligen Heizkraftwerk der Tate Modern kommen Sakrales und Profanes auf beispielhafte Weise zur Deckung – anders als in Richters Werk, das diesen Gegensatz als unauflösbare Spannung produktiv hält.“

Kunst, Kulturökonomie, Reise, Gerhard Richter, Tate Modern, Ikea, London, Marcel Duchamp, Helmut Heinze
Der Tagesspiegel, 11. Oktober 2011

Lebkuchen für Gerhard Richter „Hier wirkt der Künstler geradezu orientierungslos, etwas löst sich in ihm, er scheint es selbst noch nicht ganz zu verstehen.“

Kunst, Gerhard Richter, Helmut Heinze, Albertinum, Dresden, Helge Achenbach, Martin Roth, Pulsnitz
Die Welt, 22. Juni 2010
adkv - art cologne preis
für kunstkritik 2012